Dojo

Dojo Keisei Frankfurt

Im Keisei-Dojo praktizieren wir gemeinsam Zazen, die Praxis der Zen-Meditation. "Keisei" bedeutet "Stimme des Tales". Unser Dojo gehört zur Association Zen Internationale (AZI), gegründet von Meister Taisen Deshimaru. Geleitet wird das Dojo von der Zen-Nonne Annemarie Roelofs, Schülerin von Zen-Meister Roland Yuno Rech.



Was ist Zazen?

Zazen (Za "Sitzen" und Zen "Versenkung") ist die Praxis des Zen, wie sie seit Buddha Shakyamuni von Meister zu Schüler weitergegeben wird. Die Aufmerksamkeit wird auf die Körperhaltung und die Atmung gerichtet. Während Zazen beobachtet man die auftauchenden Gedanken und Emotionen und lässt sie vorüberziehen, ohne an ihnen zu haften.

Handhaltung

Diese Körpererfahrung kann durch das Denken weder ersetzt noch vorweggenommen werden. Die Zazen-Leitenden sind ordiniert (Nonne und Bodhisattvas) und mit der Weitergabe der Lehre betraut.


Wir praktizieren Zazen in der Soto-Linie.
Zwischen zwei Zazen-Perioden à 40 Minuten praktizieren wir eine Gehmeditation (Kinhin).


"Das Zazen, von dem ich spreche, ist nicht die gängige Lehre von der Meditation, es ist nichts weiter als das Dharma von Frieden und Glück, die Übung vollkommener Erweckung.”

Zen Meister Eihei Dogen Zenji - 1200-1253



Zen-Richtung

Taisen Deshimaru

Das Dojo Keisei steht in der Linie der Association Zen Internationale (→AZI). Die AZI wurde von dem japanischen Zen-Meister Taisen Deshimaru (*1914, †1982) gegründet. Taisen Deshimaru wurde bereits als Jugendlicher von dem bedeutenden Zen-Meister Kodo Sawaki unterwiesen. Als sein geistiger Erbe brachte er 1967 das Soto-Zen nach Europa. 1980 gründete er in Frankreich "La Gendronnière", den ersten und bis heute größten Zen-Tempel in Europa. Die AZI umfasst heute einige hundert Dojos und Zen-Zentren in der ganzen Welt. Nach dem Tod von Meister Deshimaru führen seine Schüler die Lehre fort.



Roland Yuno Rech

Roland Yuno Rech war enger Schüler von Taisen Deshimaru. Roland Rech erhielt die Bestätigung von Niwa Zenji, der höchsten Autorität des Soto-Zen in Japan. Damit bestätigte Niwa Zenji die Authentizität seiner Unterweisung. Roland Rech lehrt die Praxis des Zen als Abt des Tempels GyobutsuJi in Nizza sowie auf zahlreichen Sesshins (intensiven Perioden der Zen-Meditation) in verschiedenen Ländern Europas.